Nautilus

Haben Sie immer wieder die gleichen gesundheitlichen Probleme? Fühlen Sie sich müde und abgespannt? Plagen Sie Schmerzen oder haben Sie chronische Erkrankungen?

Die Ursache dafür liegt häufig darin, dass natürliche Abläufe im Körper blockiert sind und nicht mehr optimal funktionieren können.

Akupunktur löst die Blockaden und gibt neue Impulse. So werden Symptome nicht unterdrückt, sondern die Selbstheilungskräfte angeregt und die wirklichen Ursachen behandelt. Das ermöglicht eine nachhaltige Besserung und Wohlbefinden.

Akupunktur ist mit allen anderen Methoden und Behandlungen kombinierbar. Es ist eine in sich abgeschlossene Weltanschauung mit 4000 Jahren Erfahrung und Beobachtung.

Die Akupunktur ist eine Jahrhunderte alte Technik, die als Behandlungsmethode auch bei uns im Westen immer populärer wird. Wissenschaftlich ist die Akupunktur unter anderem in der Schmerztherapie belegt, auch wenn die Wirkmechanismen der Akupunktur noch nicht abschließend erforscht sind. Die Vielzahl der laufenden Studien dokumentiert das hohe Interesse an dieser asiatischen Kunst, die nicht nur in China, sondern auch in Vietnam und Japan zu Hause ist.

 

Zu den den bekanntesten Anwendungsgebieten der Akupunktur zählt vor allem die Schmerztherapie. Dazu gehören Schmerzsyndrome im Schulter-Nacken Bereich, von HWS oder LWS, sowie Schmerzen bei Polyartritis der Finger- oder Zehengelenke, aber auch Kopfschmerzen oder Trigeminusneuralgien.

Weitere Indikationen bei denen die Akupunktur angewendet wird sind Übelkeit und Verdauungsstörungen, Befindlichkeitsstörungen der Wechseljahre, Depression, Schlafstörungen oder Erschöpfungszustände. Eine sehr schöne und ausführliche Aufstellung der Anwendungsgebiete der Akupunktur finden Sie auf der Seite der Deutschen Akupunktur Gesellschaft.

Sehr gute Unterstützung bietet die Akupunktur auch bei Lähmungen des Gesichts und bei Sprech-, Stimm- oder Schluckstörungen Störungsgebiete, welche mir ganz besonders am Herzen liegen.

 

Bei der Akupunktur bekommen Sie von mir feinste Nadeln in genau definierte Punkte, die Akupunkturpunkte, gestochen. Je nach Beschwerde suche ich eine speziell auf Sie zugeschnittene Auswahl aus weit über 350 zur Verfügung stehenden Punkten für Sie aus, welche dann einseitig oder beidseitig gestochen werden. Die Nadeln bleiben ca. 20-30 Minuten an den Akupunkturpunkten liegen und werden dabei teilweise auch stimuliert. Die Anzahl und die Häufigkeit der Behandlung richtet sich nach dem Beschwerdebild.