Phytotherapie

Die chinesische Phytotherapie ist in Europa lange nicht so bekannt wie die Akkupunktur, dabei ist sie die wichtigste Säule der Traditionellen Chinesischen Medizin. Nach den Regeln der TCM werden unterschiedliche Kräuter, Blüten, Rinden, Wurzeln, Mineralien oder ggf. tierische Substanzen miteinender kombiniert. So entsteht eine genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Rezeptur.

Das so für Sie entstandene Heilmittel wird als Tee, Dekokt (Abkochung), Tinktur, Granulat, Pille oder Pulver eingenommen.

Übrigens: Bei uns in Europa werden keine Bestandteile verwendet, die unter Artenschutz stehen!

Ab Oktober 2020 werde ich tiefer in die Geheimnisse der chinesischen Phytotherapie eintauchen und die Welt der Kräuter Ihrem Wohlbefinden zur Verfügung stellen.

Informationen über die Phytotherapie und eine weitreichende Indikationsliste können sie auch auf der Seite des BDH (Bund deutscher Heilpraktiker) erhalten.

Wünschen Sie einen Termin oder haben Sie Fragen?

Rufen Sie an unter
0711 88240953
oder klicken Sie hier

Alle Behandlungen werden nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) bzw. nach Stundensatz (75€ pro Stunde) abgerechnet.  Es ist möglich, dass Ihre private Krankenkasse/Zusatzkasse nicht den vollen Rechnungsbetrag erstattet.

Bitte informieren Sie sich über die Erstattungssätze ihrer Versicherung oder Zusatzversicherung in ihrem persönlichen Tarif.