Über mich

Meine Ausbildung zur Heilpraktikerin habe ich berufsbegleitend an der Kompass Akademie in Nürtingen erhalten, und durch viele fachliche Fortbildungen erweitert und ausgebaut. So konnte ich mir ein reichhaltiges, ganz individuell auf mich abgestimmtes Paket an Heilmethoden aneignen, welches ich meinen Patienten in meiner Praxis zur Verfügung stelle. Dazu gehören diätetische, kinesiologische und homöopathischen Ansätze.

Zentrales Element meiner Behandlungen stellt für mich die Akupunktur nach den Regeln der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) dar. Die Traditionelle Chinesische Medizin, welche über hunderte von Jahren ihre Beobachtung des menschlichen Körpers in die Behandlung von Beschwerden und Krankheiten einbringt, hat mich in ihren Bann gezogen. Geist und Körper werden in jedem Moment als Einheit betrachtet und der Begriff „Ganzheitlich“ wird in dieser Medizin bedingungslos gelebt.

Meine Ausbildung in Akupunktur habe ich parallel sowohl an der CAN (Colleg für Akupuktur und Naturheilkunde) als auch bei Prof. Dr. Heping Yuan (Dozent an der chinesischen Universität Guangxi) absolviert. So habe ich gleich verschiedene Ansätze der Durchführung von Akupunkturbehandlungen erlernt. Die strukturierte, inhaltlich reichhaltige und für den Praxisbetrieb aufgebaute Akupunkturausbildung der CAN. Und die chinesische, ganz in der Tradition der TCM verhaftete Herangehensweise von Prof. Yuan, bei dem ein reicher Erfahrungsschatz und das Sendungsbewußtsein eines großen Lehrers die Ausbildung bereichert.

Ausschlaggebend für die Entscheidung, mich vom Beruf der Logopädin zur Heilpraktikerin weiter zu entwickeln, war der Wunsch, den ganzen Menschen in seinen verschiedenen Facetten behandeln und unterstützen zu können. Dabei verbinde ich bei meiner Arbeit stets die Errungenschaften der westlichen „Schulmedizin“ mit dem Erfahrungsschatz der Naturheilkunde. Immer miteinander, sich gegenseitig unterstützend. So fällt es mir leicht, meine Arbeit als Logopädin im Klinikum Esslingen und die Arbeit als Heilpraktikerin in der eigenen Praxis „Unter einen Hut zu bringen“. Die Zusammenarbeit mit anderen behandelnden Berufsgruppen, wie Ärzten und Therapeuten, gehört selbstverständlich zu meinem Konzept.

Mein Werdegang

Ute Gleitze | geboren in Berlin-Charlottenburg | Jahrgang 1965

 

1986 Abitur | Technisches Gymnasium Max-Eyth-Schule in Stuttgart
1986 – 1987 Freiwilliges Soziales Jahr in London
Betreuung einer querschnittsgelähmten Frau zur Ermöglichung der selbstständigen Lebensführung
  Ausbildung an der Schule für Rundfunktechnik
1990 Abschluss Tontechnikerin
  Arbeit im Tonstudio und an der Württembergischen Landesbühne in Esslingen
   
1997 – 2000 Umschulung zur Logopädin
2000 – 2001 Praxis Winter Bauer
seit 2001 Klinikum Esslingen
Behandlungsschwerpunkt: neurologische bedingte Schluck-, Sprech- und Sprachstörungen (Dysphagie, Dysarthrophonie und Aphasie)
   
2010 Zusatzausbildung | ACCESS I – IV bei Begründer Douglas Diehl
   
2015 – 2018 Berufsbegleitende Ausbildung zur Heilpraktikerin | Kompass Akademie Nürtingen
Erlaubnis/Abschluss Mai 2018
   
2018 – 2019 Akupunkturausbildung bei Prof. Hepin Yuan  (inkl. Schröpfen und Moxibustion)
2019 A-Diplom Akupunktur
   
2019 Studienreise nach China, Südchinesische  Provinz Guangxi | Krankenhaus der Kulturen, Baise
Vertiefende Ausbildung in den Bereichen:

  • Akupunktur (Prof. Heping Yuan)
  • Akupunktur bei Frühkindlichen Entwicklungsstörungen (Dr.
  • Moxibustion (Dr. Su)
  • Akupunktur in der Orthopädie und Neurologie (Dr.
   
2018 – 2020 Akupunkturausbildung an der CAN (Collek für Akupunktur und Naturheilkunde)
Nov. 2020 A-Diplom Akupunktur
   
  Geplant:
2020 – 2020 Chinesische Phytotherapie | Isolde Richter Schule